Ostern auf der Insel Hvar

0 167
Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL

Während man in Deutschland zu Ostern Osterhasen sucht, Eier bemalt oder einen Spaziergang macht, gelten in Kroatien andere Bräuche.

Einer davon ist die bekannte Prozession auf der Insel Hvar, die seit 2009 auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes steht.

Wie wird Ostern in Deutschland und Kroatien gefeiert?

In Deutschland beginnt mit Ostern meist der Frühling, was für viele Familien ein Anlass ist, die Osterfeiertage im Freien zu verbringen. Die Kinder suchen im Garten nach Ostereiern, während die Erwachsenen spazieren gehen und die milde Frühlingsluft genießen. Wie verbringt man dagegen Ostern in Kroatien?

Eine Möglichkeit die Auferstehung Jesu Christi zu feiern und die Osterfeiertage mit seiner Familie zu verbringen, ist ein Besuch der Insel Hvar. Hier kann man über die Osterfeiertage die bekannte Prozession “Za Križen” (zu Deutsch: “Dem Kreuz folgen“) miterleben.

Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL

Kreuzweg auf der Insel Hvar

Das Besondere an dieser Prozession ist, dass sie nachts am Gründonnerstag um 22 Uhr beginnt. Sie beginnt zur gleichen Zeit in sechs Kirchen in sechs verschieden Orten auf der Insel Hvar. Jede Prozession beginnt im eigenen Ort und verläuft in einem großen Kreis durch alle anderen Orte, bis man wieder bei seiner Kirche angekommen ist.

Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL

An jeder der Kirchen wird Halt gemacht, um in einer Andacht zu versinken. Zudem wird während des ganzen Kreuzweges gebetet. Das ganze Geschehen dauert bis zu neun Stunden, bis zum Morgengrauen an Karfreitag. Die durchlaufende Strecke der ganzen Prozession beträgt 25 km!

Seit 1658 wird diese Tradition auf der Insel Hvar gepflegt und seitdem ununterbrochen jedes Jahr zelebriert, also schon fast 400 Jahre. 2009 wurde sie der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes hinzugefügt.

Weitere Vorteile…

Ich habe einmal diesen Kreuzweg auf der Insel Hvar miterlebt und durchlaufen. Es war für mich ein unvergessliches und spirituelles Erlebnis. Außerdem kann man über Ostern, also vor der Tourismus-Hauptsaison, die Insel Hvar erkunden.

Dort sind dann keine großen Menschenmassen und bei gutem Wetter kann man die ganze Schönheit der Insel genießen, vor allem, wenn der Frühling überall zu sehen ist, die Gräser hervorsprießen, der Himmel klar ist, überall die Sonne scheint und man einen Blick auf das offene Meer hat. Es gibt nichts Schöneres!

Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL

Es lohnt sich die Osterfeiertage auf der Insel Hvar zu verbringen und eine jahrhundertlange Tradition, den Kreuzweg auf Hvar, mitzuerleben. Hvar ist die drittgrößte Insel in Kroatien und zählt nicht ohne Grund zu den bekanntesten Inseln der Adriaküste – nicht nur wegen ihrer schönen Natur, sondern auch wegen ihrer Tradition.

Wie verbringen Sie denn die Osterfeiertage?

Tonči Petrić arbeitet als Journalist und Radiomoderator für das deutschsprachige Programm der Stimme Kroatiens bei dem kroatischen Rundfunk HRT. Er lebt seit mehreren Monaten in Zagreb und berichtet in seinem Blog über seine Erfahrungen in Kroatien.

NO COMMENTS