RWE – Neu auf dem Energiemarkt, aber schon lange in Kroatien

0 108

Der deutsche Energiekonzern RWE ist seit 2013, dem Beitritt Kroatiens in die Europäische Union, auch auf dem Stromversorgungsmarkt aktiv. Was viele nicht wissen, der Konzern hat bereits 1996 in Kroatien investiert. Sofort, nachdem der Krieg zu Ende war, hat das Unternehmen zusammen mit dem kroatischen Stromerzeuger HEP den Bau des Kohlereaktors “Plomin” begonnen. Durch diese Zusammenarbeit entstand die wichtigste Säule der kroatischen Stromversorgung.

Seit Juli 2013, nachdem Kroatien offiziell EU-Mitglied geworden ist, verkauft die RWE Strom an kroatische Haushalte und Unternehmen. Für die Zukunft sind weitere Investitionen in Zusammenarbeit mit dem kroatischen Stromversorger HEP geplant.

Dario Majdandžić hat mit Ralf Blomberg, CFO von RWE Hrvatska, über die ersten Schritte in Kroatien, wie sie als neuer Stromanbieter in Kroatien aufgenommen wurden und welche weiteren Investitionen die RWE in Kroatien plant, gesprochen.

  • image
  • image
  • image
  • image