Der 5. August – Der Tag der Sieges und der heimatlichen Dankbarkeit

0 97

Video

Es sind bereits 22 Jahre vergangen, seitdem die Militäroperation “Oluja” (zu Deutsch “Sturm”) begann und ein Drittel des Besetzten Gebiets in Kroatien befreit wurde.

Alles fing am 4. August um 5 Uhr morgens an. Nach 4 Jahren der Besetzung haben die kroatischen Streitkräfte in nur 84 Stunden die so genannten Sektoren Nord und Süd befreit. Bereits am nächsten Tag, den 5. August, um 9:43 Uhr wurde eine 20 Meter lange kroatische Flagge auf der Festung in Knin gehisst. Am 6. August waren die meisten besetzten Gebiete Kroatiens wieder befreit. An diesem Tag reiste auch der ehemalige Staatspräsident Franjo Tuđman nach Knin.

In nur wenigen Tagen befreite die kroatische Armee 11.000 Quadratkilometer besetztes Gebiet. An der Militäroperation “Oluja” waren 200.000 kroatische Soldaten und Polizisten beteiligt. 174 von ihnen sind im Kampf gefallen, 15 sind immer noch verschollen und mehr als 1400 wurden verwundet.

Genau an diesem Tag werden in Kroatien der Tag des Sieges und der heimatlichen Dankbarkeit gefeiert. Er soll an die Helden, als auch an die Opfer der nahezu perfekt ausgeführten Militäroperation “Oluja” erinnern und an ein freies Kroatien.

  • image
  • image
  • image
  • image

NO COMMENTS